Evangelisches Pfarramt Lindau-Bilshausen

Ökumenischer Gottesdienst zum Advent

Am 1. Dezember wurde wie alle Jahre der ökumenische Gottesdienst in der Kreuzkirche Lindau gefeiert. Besonders freut es uns, dass der neue katholische Seelsorger, Pater Alex, diese Tradition weiterführen wird. So feierten die anwesenden Christen mit Pastor Möhle und Pater Alex einen fröhlichen Adventsgottesdienst, der vom Männergesangverein Concordia Lindau musikalisch  mitgestaltet wurde.

 

Beim anschließenden Beisammensein im Gemeindehaus wurden in gemütlicher Runde angeregte Gespräche geführt. Dieser Abend war ein stimmungsvoller, schöner Beginn der Adventszeit.

(Bericht und Fotos: Monika Güll)

_____________________________________________________________________________________________

Taizé Andacht in Lindau

Die Resonanz auf den ersten Taizé Gottesdienst in Bilshausen im vergangenen Jahr war durchweg positiv. In diesem Jahr wurde die Andacht am Buß- und Bettag in Lindau gefeiert.  Das Besondere an diesen Andachten sind die Gesänge, die zwar für viele neu, aber zum größten Teil schnell zu lernen sind. Im Vorfeld wurden durch unseren Organisten Henning Eulert Übungsabende angeboten. Interessiert Sänger aus unseren Gemeinden kamen dazu im Gemeindehaus zusammen und übten gemeinsam Taizé Gesänge ein. Am 18. November wurde in besonderer Atmosphäre der Taizé Gottesdienst in der Kreuzkirche gefeiert. Der Altar wurde mit vielen Lichtern bestückt und während der Andacht entzündeten die Anwesenden eine für sie bereitliegende Taizé Kerze. In solchen Andachten kann man den Alltag ein wenig ausblenden, Taizé-Lieder singen, Worte aus der Bibel hören und gemeinsam und in der Stille beten.       

(Bericht: A. Gardt, Foto: M. Güll)

_____________________________________________________________________________________________

Erntedankfeier in unseren Gemeinden

Ade lieber Sommer, willkommen im Herbst!  Unter diesem Motto sammelt die Kirchengemeinde Lindau alljährlich suppentaugliches Gemüse von ihren Gemeindegliedern. Besonders freuen wir uns, wenn unsere Bitte um Gaben und Hilfe beim Gemüseputzen auch bei unserer katholischen Pfarrgemeinde auf regen Zuspruch stößt. Zur Vorbereitung haben sich wieder viele fleißige Helfer eingefunden.                               

In den festlich geschmückten Kirchen von Bilshausen und Lindau feierten die Gemeinden den Erntedankgottesdienst mit Hl. Abendmahl. 

 

Herzlich danken wir  für die Geld- und Sachspenden vor dem Fest und die Sammlung nach der Mahlzeit. Es wurden insgesamt 400 Euro gespendet, die aufgeteilt werden für „Brot für die Welt“ und für die eigene Gemeinde.

Zu Erntedank heißt es: Noch schnell die letzten Sonnenstrahlen einfangen und die große Vielfalt an frischen Obst und Gemüse genießen. In diesem Sinne freut es uns jedes Jahr wieder, wenn wir im gut gefüllten Gemeindehaus die Erntedanksuppe genießen.  

____________________________________________________________________________________________

Russische Chormusik in der Kreuzkirche

Weitgereiste Gäste aus St. Petersburg waren im Oktober in der Kreuzkirche Lindau zu Gast. Sechs stimmgewaltige Sänger des Vokalensembles Harmonie trugen ein Repertoire von geistlicher Chormusik bis zu russischen Volksliedern vor.  Teilweise wurden die Inhalte der vorgetragenen Stücke in deutscher Sprache angesagt, so dass die Zuhörer wussten, um was es in diesen Liedern ging. Die Stärke und Besonderheit des Ensembles liegt darin, dass jeder Sänger auch als Solist auftreten kann. Die anwesenden Musikliebhaber kamen an diesem Abend voll auf ihre Kosten. (Bericht: A. Gardt, Foto: Güll)


______________________________________________________________________________

Jubiläumskonfirmation in unsere Gemeinden

Am 27. September 2015 wurde in unseren Kirchengemeinden das Jubiläum der goldenen, diamanten und eisernen Konfirmation gefeiert. Eingeladen waren alle Konfirmanden, die im Jahr 1950, 1954/55 und 1964/65 konfirmiert wurden.

Zu dem feierlichen Gottesdienst kamen in Bilshausen acht ehemalige  Konfirmanden. In Lindau sind neun Diamantene und acht Eiserne Konfirmanden der Einladung zum Gottesdienst gefolgt.       

Im Anschluss an den Gottesdienst  und den Fototermin ging es in Bilshausen zum gemeinsamen Frühstück in das Mühlen-Cafe. Die Lindauer Konfi`s gingen zum gemeinsamen Mittagessen in das  Hotel Rosenhof. Eine muntere Unterhaltung entwickelte sich, und es wurden rege Erinnerungen an die alten Zeiten ausgetauscht.

Rückblickend bleibt festzuhalten: Es war ein schöner, gelungener Tag.

(Bericht: Gardt, Fotos: Gardt und Güll)

_____________________________________________________________________________________________

Gemeindefest in Bilshausen

Das traditionelle  Gemeindefest der ev.-luth. Pauluskirchengemeinde Bilshausen wurde am Sonntag, den 20. September rund um die Pauluskirche  gefeiert. Superintendent Volkmar Keil, der im Rahmen der Visitation der Kirchengemeinden an diesem Fest teilnahm, war begeistert von den vielen ehrenamtlichen Helfern.  In diesem Jahr wurde der Kirchenvorstand tatkräftig durch viele fleißige Hände aus den Bilshäuser Vereinen und Verbänden unterstützt.  Dafür sagen wir an dieser Stelle: „ Herzlichen Dank“. 


Nach dem Festgottesdienst um 11.00 Uhr wurde das Fest für die Gäste aus Nah und Fern eröffnet. Besonders freuen wir uns, dass wir das Fest in den kommenden Jahren immer im Wechsel mit der katholischen Gemeinde am 3.Sonntag im September feiern werden. 

Das Rahmenprogramm wurde von Bilshäuser Vereinen mit Musik und Aktionen gestaltet, u.a. mit Auftritten , des Spielmannszugs Bilshausen, Fahrten mit dem Feuer­wehrauto, Bastelarbeiten mit Lehrerinnen der Grundschule Bilshausen, ein Glücksrad des kath. Pfarrgemeinderats, die große Tombola, sowie DJ Bernd.

Bereits im Gottesdienst wirkte ein von Frau Anna Victoria Jung spontan ins Leben gerufener Kinderchor mit. Die Lesung wurde von einigen Konfirmanden vorgetragen. Für die Kleinen stand ein Bastelstand der Grundschule Bilshausen, eine Rollbahn, die durch den kath. Pfarrgemeinderat betreut wurde, zur Verfügung.  Der Bilshäuser Kindergarten unterhielt die kleinen Gäste mit Spielen. Ein Bücherstand und ein Stand mit Basteleien machten das Fest vollständig.

Für das leibliche Wohl  mit Würstchen, Steaks, Pommes und Cocktailbar wurde durch den Country und Western Club gesorgt. Den Getränkestand betreuten  der Karnevalsverein, der Turnverein und der Sportverein aus Bilshausen. Kurz nach dem Mittag begann der „Run“ auf das Kuchenbuffet, die Damen vom katholischen Frauenbund hatten alle Hände voll zu tun. An dieser Stelle „herzlichen Dank“ an alle Freizeitkonditoren für Ihre Kuchenspenden. Auch wenn das Wetter nicht so mitspielte es war ein gelungenes Gemeindefest.

(Bericht und Fotos: A. Gardt)

_____________________________________________________________________________________________

Gemeindefest in Lindau

Am Sonntag, den 19. Juli feierte die ev.-luth. Kreuzkirchengemeinde Lindau ihr Gemeindefest. Beginn war um 14.00 Uhr mit einem Gottesdienst, der vom Männergesangverein Concordia Lindau musikalisch mitgestaltet wurde. Im Anschluss wurde die große Kaffeetafel eröffnet. Alle Torten und Kuchen wurden durch Gemeindeglieder und Freunde der Kirchengemeinde gespendet, sie fanden bei den Besuchern reißenden Absatz.

Für Leseratten gab es einen Bücher- und Spiele-Flohmarkt.  Jeder konnte schmökern oder ein Spiel ausprobieren.  Da die Preise sehr human waren, freute sich jeder, der etwas erwarb, über sein Schnäppchen.

Ein besonderes Highlight war der Kinderchor „Little Voices“, der unter Anleitung von Frau Andrea Strüder und Herr Achim Strüder ein Singspiel und einige Lieder vortrugen. Der Applaus war den Kindern gewiss.

Gut gelaunt genossen unsere Gäste, bei Getränken und Bratwurst, die Gemeinschaft in unserer  Kirchengemeinde.  

Zum Abschluss eines schönen Tages trug der gemischte Chor „Vierklang“,  mit einer Auswahl aus seinem Repertoire, bei.

(Bericht: Monika Güll)

_____________________________________________________________________________________

Ökumene in unseren Gemeinden

Seit Jahren wird die Ökumene in unseren Gemeinden aktiv gelebt.

Ökumenische Trauungen und gemeinsam gefeierte Gottesdienste sind fester Bestandteil in den Gemeinden.

Sei es zum Sommerfest der politischen Gemeinde oder zum Jubiläum eines Vereines. Die Vertreter des jeweiligen Gremiums kommen auf unsere Kirchengemeinden zu und bitten um einen gemeinsamen Gottesdienst.  Dies ist eine schöne Tradition. In unseren Eichsfeldorten fühlt man sich der Kirche verbunden. Ein besonderes Ereignis ist, wie jedes Jahr, die Übergabe der Osterkerze von Gemeinde zu Gemeinde. In Bilshausen und Lindau wird dies jeweils in einem ökumenischen Gottesdienst in der Passionszeit begangen. In Lindau geschah dies am 1. März in der Morgenandacht in der Kreuzkirche.

Pfarrer Lerche übergab die Osterkerze, mit einem  Gruß der katholischen Glaubensbrüder- und schwestern, in der Kreuzkirche Lindau.

Im Gegenzug überreichte Pastor Möhle die Osterkerze, in der ökumenischen Passionsandacht, in der kath. Kirche St. Cosmas und Damian, an die kath. Kirchengemeinde.

_____________________________________________________________________________________________

Gemeinsame Feier zum Weltgebetstag der Frauen

Die ev.-luth. Kirchengemeinde und die kath. Kirchengemeinde Bilshausen luden zum ökumenischen Weltgebetstag der Frauen in die Pauluskirche ein. In diesem Jahr haben die Frauen von den Bahams die Gottesdienstordnung dazu erarbeitet.

Es wird deutlich, dass die Inselgruppe nicht nur ein Paradies aus blauem Himmel, Strand, Sonne und Meer ist, sondern auch mit Problemen wie Armut, Aids und häuslicher Gewalt behaftet ist. Auf diese Problematik wurde im Gottesdienst besonders eingegangen.

 

Auch in Lindau wurde der Weltgebetstag ökumenisch gefeiert. In diesem Jahr trafen sich die Frauen im kath. Pfarrheim. Auch dort wurde fröhlich gesungen und gemeinsam gebetet. Wir danken Gott, dass wir Frauen hier in Deutschland in einer weltoffenen Gesellschaft leben, obwohl auch hier noch vieles zu verbessern ist.

_________________________________________________________________________________________

Kunterbunter Kindersonntag in Lindau

Einmal im Monat freuen wir uns auf den kunterbunten Kindersonntag. Um 10.00 Uhr fangen wir im Gemeindehaus an. Es ist immer spannend wie viele Kinder kommen zwei, drei oder sechs? Wenn alle im Kreis sitzen und die drei Kerzen in der Mitte angezündet sind beginnen wir mit unserem Begrüßungslied. Jeder wird einzeln mit seinem Namen begrüßt. Danach kann jeder der möchte eine Kerze anzünden und mit Gott sprechen.

Beim gemeinsamen Frühstück geht es fröhlich zu, denn hier wird immer viel erzählt. Wieder in unserem Kreis wird gesungen, was allen viel Spaß macht, da wir viele gute Sänger haben. Nun wird eine Geschichte aus der Bibel erzählt. Was hat diese Geschichte mit unserem Leben zu tun? Das versuchen wir gemeinsam mit den Kindern zu ergründen und tauschen unsere Gedanken darüber aus.

Unsere Bastel- Mal- oder Spielaktionen werden thematisch auf die jeweilige Geschichte abgestimmt. 

Nach zwei Stunden verabschieden wir uns mit einem Segenslied.

Wer hat Lust noch mitzumachen? Über neue Kinder freuen wir uns!

Angelika Kunze und Diana Lux       


_________________________________________________________________________________________

Vortrag im Gemeindehaus Lindau

Die Kirchengemeinde Lindau lud zu einem Vortrag zum Thema: „Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht“ in das Gemeindehaus ein. Ins besonders ging es um die Frage:

Wer regelt die Angelegenheiten, wenn man es selber nicht mehr kann? Jeder kann sich plötzlich und unabhängig vom Alter in einer Situation befinden, in der Andere für ihn entscheiden müssen. Damit man sicher ist, dass seine Angelegenheiten im Ernstfall so geregelt werden, wie man es sich wünscht, sollte in gesunden Tagen Vorsorge getroffen werden.

Als Referenten konnten wir (auf dem Foto von links) Johannes-Herbert Hoffmann, Notar aus Bilshausen, Dr. Uwe Franz, Arzt aus Lindau und Henning Eulert, Rechtsanwalt aus Wulften, gewinnen.

Die Herren Rechtsanwälte Eulert und Notar Hoffmann haben anschaulich und verständlich und mit vielen Beispielen die schwierige Problematik von der juristischen Seite her erläutert. Herr Dr. Franz beleuchtete das Thema von der medizinischen Seite her. Unter den Anwesenden Gästen tauchte auch die eine oder andere Frage auf, welche von den kompetenten Referenten beantwortet wurden.

Spätestens nach diesen umfassenden Informationen dürfte  jedem Zuhörer klar geworden sein, wie wichtig es ist, sich rechtzeitig mit diesem Thema auseinanderzusetzen und die erforderlichen Schritte einzuleiten.

(Bericht: A. Gardt, Foto: M. Güll)
__________________________________________________________________________________________